Jugend Global 2020

Zukunft internationaler Jugendarbeit

Globalisierung, Europäisierung, Migration, demographischer und technologischer Wandel – die Jugend von morgen muss sich auf deutlich veränderte Strukturen in Gesellschaft und Berufsleben einstellen. Zugleich wachsen die Anforderungen an junge Menschen. Es gilt, Wachstum und Wohlstand zu sichern, den sozialen Zusammenhalt zu fördern und eine nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen. Das erfordert eine umfassende Beteiligung aller jungen Menschen.

Welche Auswirkungen haben solche Veränderungen auf die Lebenswelten von Jugendlichen in Deutschland, Europa und der Welt? Welche Handlungsansätze ergeben sich daraus für Politik und Gesellschaft? Und vor allem: Welchen Beitrag kann die internationale Jugendarbeit zur Bewältigung dieser Herausforderungen leisten? Diesen und anderen Fragen widmet sich der Zukunftskongress.

Veranstaltungsziele

Ziel des Kongresses ist es, Perspektiven für die künftige internationale Jugendarbeit und Jugendpolitik unter dem Blickwinkel von Europäisierung und Globalisierung zu entwickeln. Am Ende der Veranstaltung werden konkrete Handlungsvorschläge und Ziele für die internationale Jugendarbeit von morgen definiert sein.

Die Umsetzung der vereinbarten Ziele wird nach der Veranstaltung weiterverfolgt und überprüft. Nach einem Jahr ist ein Follow-Up geplant.

www.jugend-global-2020.de 

 

Ein Projekt von IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. und gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

www.ijab.de / www.bmfsfj.de

Teilnahme intaupair an Zukunftskongress Jugend Global 2020

intaupair, vertreten durch den Inhaber Glenn Schloesser, war Teilnehmer am Zukunftskongress JUGEND GLOBAL 2020 in Bonn.

Unsere Datenschutz- und Haftungsausschlussbestimmungen unter Impressum.

 

© Copyright intaupair e.K. | Alle Rechte vorbehalten.